Herbert Lindau Entsorgungstechnik GmbH

Seiteninhalt

Wäscheabwurfanlage für den privaten Bereich


Die in einem Haushalt anfallende Schmutzwäsche wird in die Einwurfklappe eingegeben. Sie fällt dann durch den Abwurfschacht in ein unterhalb aufgestelltes Aufnahmegefäß oder auf einen Entnahme-Tisch.


 

Schachtrohr NW 300
Stahlblech 1,0mm pulverbeschichtet weiß
weitere Ausführungsmöglichkeiten: Edelstahl
Einwurftüre:  Typ W - 1

 

Sicherheit von Wäscheabwurfschächten

Sicherheitsstandard für Wäscheabwurfschächte

Wäscheabwurfschächte aus Stahl mit verschließbarer Einwurftüre aus

Stahl oder Edelstahl entsprechen höchsten Sicherheitsstandards.

Solche Schächte sind auch in Krankenhäusern, Hotels, Hochhäusern,

in der Industrie usw. zugelassen.


 

Kindersicherheit

Die Einwurftüren eines Wäscheabwurfschachtes müssen verschließbar sein. Beim Absturz eines Kleinkindes in einen Wäscheabwurfschacht

ist der „Betreiber“ uneingeschränkt haftbar. Die Unterkante der Einwurftüre 90cm über Fußboden (Geländer-Normhöhe) bedeutet zusätzliche Sicherheit.


 

Brandschutz

Nur Stahlrohre oder Edelstahlrohre in Verbindung mit Stahleinwurftüren bieten die notwendige Brandschutzsicherheit.

Vor Kunststoff- oder Holzschächten wird gewarnt. Im Falles eines Brandes kann es in

senkrecht eingebauten Kunststoff- oder Holzschächten zu extremer Kaminwirkung und damit zu verheerender Hitzeentwicklung kommen. Eine rasende Brandausbreitung durch die Etagen kann die Folge sein!


Verschiedene Einwurflösungen



Einwurftüre: RAL-9010 als Kippmulde mit Muschelgriff
Typ W - 2

 

Pendelklappe: Rahmen weiß
Typ W - 3

 

 

Einwurftüre mit rundem Anschluss
Typ W - 4

 

 

Einwurftüre: Wahlweise in jeder RAL-Farbe mit Zylinderhebelschloss

Typ W - 1